Startseite E-Mail-Kontakt www.grips-service.de Sieben Medaillen haben die Radsportler des RSV 54 Venusberg bei den sächsischen Straßen- Meisterschaften erkämpft, darunter zwei goldene. Beinahe wären es sogar drei Titel gewesen. VON ANDREAS BAUER WALDENBURG - Der 5,6 Kilometer lange Rundkurs, auf dem am Sonntag die Sachsenmeister im Straßen-Radsport ermittelt wurden, hatten es in sich. "Vor allem der 1,2 Kilometer lange Anstieg mit bis zu 15 Prozent Steigung verlangte den Fahrern höchste Einsatzbereitschaft ab und machte die Rennen zu einem regelrechten Ausscheidungsfahren", berichtet der Venusberger Trainer Klaus Fischer. Er war stolz darauf, dass in den mit jeder Runde kleiner werdenden Spitzengruppen Vertreter seines RSV 54 meistens bis zuletzt dabei waren. "Mit acht Medaillen haben unserer Starter die Zielvorgabe erfüllt", so Fischer. Der in erster Linie für seinen erfolgreichen Nachwuchs bekannte Verein stellte diesmal auch einen Landesmeister im Seniorenbereich. Christian Weinhold absolvierte die zweite Hälfte der acht Runden einsam an der Spitze und holte mit drei Minuten Vorsprung Gold. Ähnlich deutlich fiel der Sieg von Lisa Maria Weder bei den Schülerinnen aus. Dafür ging es im Rennen der Jugend umso enger zu. Nach sieben Runden musste das Zielfoto darüber Auskunft geben, wer letztlich die Nase vorn hatte. Mit Felix Groß, Max Zschocke und Sebastian Schmiedel waren drei der fünf Venusberger Jugend-Fahrer bis zum Schluss ganz vorn dabei. "Am Ende war es eine Millimeter-Entscheidung", sagt Fischer. Nur hauchdünn musste sich Felix Groß einem Leipziger geschlagen geben. Dafür setzte sich Max Zschocke im Kampf um Bronze durch. Obwohl ihm ein Kontrahent ins Hinterrad fuhr und dieses laut Fischer "schrottreif machte", hielt sich Zschocke dank guter Steuerkünste im Sattel und verwies Schmiedel auf den vierten Platz. Nah dran an einem weiteren Titel war auch Valentin Schulz bei den Junioren. Er wurde Zweiter hinter Ex-Vereinskollege Lukas Steidten. (mit kfis) Ergebnisse Bildtext: Auf dem langen Anstieg bei Waldenburg zeigte Christian Weinhold (rechts) sein ganzes Können. Der Senior des RSV 54 Venusberg fuhr der Konkurrenz davon und verteidigte seinen Titel. - Foto: Klaus Fischer Auf Landesebene vorn dabei  Startseite  > 07.05.2013 Freie Presse 08.05.2013