Startseite E-Mail-Kontakt www.grips-service.de Bildergalerie Klick zum Vergrößern  Startseite  > 01.06.2013 Schalkau 05.06.2013 Venusberger Radsportler konnten nicht in Rennentscheidung eingreifen Das Rennwochenende verlief für die Aktiven des RSV 54 Venusberg nicht wie erhofft. Das am Sonnabend in der Nähe von Jena geplante BDR-Sichtungsrennen (Einzelzeitfahren) musste auf Grund der extremen Regenfälle der letzten Woche und der damit verbundenen Überflutung einiger Straßenabschnitte abgesagt werden. Aus dem gleichen Grund wurde der am Sonntag geplante 10. Oberguriger Straßenpreis in der Nähe von Bautzen ebenfalls abgesagt. So ging es lediglich im thüringischen Schalkau für die Jugendfahrer bei einigermaßen vernünftigen Wetterbedingungen beim Sonnebergpreis um Zähler für die BDR-Rangliste. Auf einem sehr schweren 7-mal zu bewältigenden 11 km Rundkurs nahmen über 140 Akteure aus allen Bundesländern den Kampf um vordere Platzierungen in Angriff. Die 4 ins Rennen gegangenen Venusberger Starter hatten leider mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun. Bereits nach 2 km war Max Zschocke auf der ersten Abfahrt bei Tempo 60 in einen Sturz verwickelt und musste zur Behandlung in den Krankenwagen steigen. Es wurden aber nur Prellungen und Hautabschürfungen festgestellt. Dennoch war das Rennen für den Waldkirchener beendet. Bruder Felix verlor bereits in der 1. Runde den Anschluss zum Feld (am Ende um Platz 100). Felix Groß und Sebastian Schmiedel konnten sich einige Runden im Feld behaupten. In der 5. Runde stieg Schmiedel dann vorzeitig vom Rad. Groß plagten in der Endphase des Rennens Krämpfe, sodass es "nur" zu einer Platzierung um Rang 60 reichte. Fischer